Grundinformationen über das Staatsgebietsarchiv in Prag (SOA v Praze)

chodovec.jpg

 

Zuständigkeitsbereich von dem Staatsgebietsarchiv und seine Gliederung?

SOA in Prag stellt einen Organisationsbestandteil des Staates und ein öffentliches Archiv dar, das nach dem Gesetz Nr. 499/2004 Slg. über das Archivwesen und die Schriftgutverwaltung in gültiger Fassung errichtet wurde. Sein Verwaltungsgebiet ist auf das Gebiet des Mittelböhmischen Bezirks und der Hauptstadt Prag festgelegt. Das bedeutet, dass die mit Mittelböhmen verknüpften Archivalien, in manchen Fällen auch mit Prag, bewahrt sind. Das Archiv ist in sieben Fachabteilungen und zwölf Staatskreisarchive gegliedert, die seine innere Organisationseinheiten bilden. Die Archivalien aus anderen Bezirken und Regionen der Tschechischen Republik bewahren weitere Staatsarchive, mehr Informationen HIER.

 

Welche Möglichkeiten und Bedingungen gibt es, was das Studium der Archivalien anbetrifft?

Den Interessenten stehen dreizehn Lesesäle (Zentrale von SOA in Prag, Staatsbeziersarchiv (Státní okresní archiv) Benešov, Beroun, Kladno, Kolín, Kutná Hora, Mělník, Mladá Boleslav, Nymburk mit Sitz in Lysá nad Labem, Praha-východ (Prag – Ost) ansessig in Přemyšlení, Praha-západ (Prag – West) mit Sitz in Dobřichovice, Příbram und Rakovník) zur Verfügung. Mögliche Erfordernisse für die Bestellung von Archivalien und weitere Fragen ist möglich per Email an studovna@soapraha.cz nicht nur in Tschechisch, sondern auch in Englisch oder Deutsch zu schicken.

In die Bestellung führt der Benutzer die Liste von Archivalien, die er bestellt haben möchte, an. Die Vorbereitung nimmt eine längere Zeit in Anspruch, deshalb ist es nötig die Anforderungen ausreichend früh (bis zwei Wochen vorher) zu schicken. Das Studium ist normalerweise nur bei bearbeiteten Archivbeständen möglich , und zwar dank mancher Hilfsmittel (z.B. Inventaren, Katalogen und Bestandaufnahmen. Diese stehen in digitaler Form in der Applikation Archivní VadeMeCum, mit der Möglichkeit einer Volltextsuche und Archivalienreservierung zum Studium erfolgt elektronisch in Form von e-košík zur Verfügung, übrige, die nur in Papierform bestehen, muss der Benutzer persönlich während seines Besuches des zuständigen Lesesaals lesen, wo er einen Antrag ausfüllt und einen Termin vereinbart, zu dem die Archivalien für ihn vorbereitet sein werden. Während seines Besuches des Lesesaals hat der Benutzer alle von der Benutzerordnung (badatelský řád) vorgeschriebenen Regeln einzuhalten.

Dem Benutzer wird nach der vorherigen Vereinbarung ermöglicht einen eigenen digitalen Fotoapparat oder Scanner zur Reproduktionsanfertigung zum persönlichen Studienbedarf zu benutzen. Zu diesem Zweck füllt er das Formulat Antrag auf die Genehmigung der Benutzung des eigenen Reproduktionsgerätes (Žádost o souhlas s použitím vlastního reprodukčního zařízení) aus, das im Lesesaal erhältlich ist.

 

Online-Studium der Archivalien?

Das Studium von ausgewählten Archivalien ist mittels der Webseite eBadatelna möglich, wo die digitalen, zum Studium bestimmten in SOA in Prag aufbewahrten Kopien veröffentlicht werden. Hier steht auch die ganze Matrikelnsammlung des Mittelböhmischen Bezirks zur Verfügung und schrittweise kommen weitere Archivalien dazu (z.B. Grundbücher, Gemeindechroniken, Urkunden).

 

Wie kann nach Vorfahren gefahndet werden?

In der Zentrale SOA in Prag sind nur Matrikeln von dem Gebiet des heutigen Mittelböhmischen Bezirkes (Středočeský kraj) aufbewahrt. Da ihre digitale Studiumskopien angefertigt wurden, werden zum Studium nicht mehr die Originalbände der Matrikeln bereitgestellt. Digitale Studienkopien und ausführlichere Informationen stehen zur Verfügung HIER. Weiter sind die zur Zusammenstellung eines Stammbaumes geeigneten Archivalien in den einzelnen Staatsgebietsarchiven, an die man sich direkt über ihre Kontakt-Email wenden kann, zu finden.

 

Welche kostenpflichtige Dienste gewährleistet das Archiv?

Die Öffentlichkeit kann von dem Archiv Dienste beantragen, wie z.B. Reprodunktionen von Archivalien (vor allem elektorgraphische und digitale Kopien), Fachrecherchen und weitere, die nach dem Preistarif des Erstattungsbetrags der mit den gewährleisteten Diensten verbundenen Kosten von dem Staatsbezirksarchiv in Prag (Sazebník výše úhrad nákladů spojených s poskytováním služeb Státním oblastním archivem v Praze) gebührenpflichtig sind.

 

Sind Fachbibliotheken der Allgemeinheit zugänglich?

Bestandteile einzelner Arbeitsorte stellen auch Archivbibliotheken dar, die das Einsehen ausschließlich im Lesesaal ermöglichen. Eine Übersicht der Publikationen von den Bibliotheksbeständen aller Arbeitsorte SOA Prag steht in Gesamtkatalog (souhrnný katalog) zur Verfügung.